Husten, Schnupfen, Fieber?

Wir versorgen Sie bei sämtlichen Infektionskrankheiten, vor allem auch wenn der Verdacht auf eine Corona Virus Infektion besteht. Natürlich führen wir auch Corona Abstriche durch!

 

Bitte vereinbaren Sie den Termin unbedingt vorab telefonisch!

 

Es ist aktuell nicht notwendig, dass sie bei fieberhaften Infektionen eine gesonderte Einrichtung (Fieberambulanz/Schwerpunktpraxis) aufsuchen.

 

Um einen sicheren Ablauf für alle Patienten zu gewährleisten halten Sie sich bitte unbedingt an den vereinbarten Termin. Kommen Sie auch nicht früher, da unsere räumlichen Kapazitäten endlich sind.

Sollte es einmal eng werden kann es sein, dass wir Sie bitten, kurzzeitig in Ihrem Auto zu warten. Wir werden Sie dann telefonisch informieren, sobald Sie an der Reihe sind.

Unser Ziel ist es alle unsere Patientinnen und Patienten bei allen hausärztlichen Anliegen hier in der Praxis wie gewohnt zu versorgen!

 

 

Ihr Praxisteam

Aktueller Sprechstundenablauf

Unser Ziel ist es, Ihre hausärztliche Versorgung auch über den Herbst und Winter so weiterzuführen, dass Sie sich in allen gewohnten medizinischen Belangen an uns wenden können und gut und sicher versorgt werden.

  • Bitte tragen Sie in der Praxis soweit es Ihnen gesundheitlich möglich ist einen Mund- Nasenschutz.
  • Nehmen Sie bitte Rücksicht und halten Sie in der Praxis Abstand zu anderen Patienten.
  • Desinfektionsmittel steht vor dem Eingang und auf der Toilette für Sie bereit.

Bitte melden Sie sich für alle Kontaktanlässe zunächst telefonisch bei unserem Team.


Die Sprechstunden finden weiter zu den gewohnten Zeiten und im gewohnten Umfang statt. Folgende Änderungen werden wir bis auf weiteres umsetzen:

  • Innerhalb der Sprechzeiten werden Infektionspatienten von Patienten ohne Infektionen strikt getrennt. Wir achten darauf, dass möglichst wenig Personen zeitgleich in der Praxis sind. Sie können also wie gewohnt Termine vereinbaren, je nach Anlass stehen bestimmte festgelegte Zeitfenster zur Verfügung.
  • Blutentnahmen, Kontroll- und Vorsorgeuntersuchungen finden wie gewohnt statt
  • Die Infektionssprechstunde findet von 11.00 bis 12.00 statt.
  • In diesem Zeitfenster führen wir auch alle planbaren Corona Abstriche (Reiserückehrer, Lehrer/Erzieher, vor Aufnahme in Reha/Pflegeheim) durch.
  • Wichtig: Wenn Sie direkten Kontakt zu einer Person haben, bei der eine Corona Infektion nachgewiesen wurde und nicht erkrankt sind wenden Sie sich zunächst an das Gesundheitsamt. Dort muss eine eventuelle Abstrichentnahme angeordnet werden.
  • Wir benötigen eine schriftliche Anordnung, es reicht NICHT aus dass etwas gesagt wurde.
  • Beachten Sie hier folgendes: Planbare Abstriche sind ausschließlich nach telefonischer Voranmelung und in diesem Zeitfenster möglich.
  • Bitte halten Sie sich so gut wie möglich an die vereinbarten Termine und kommen auch, wenn möglich, nicht viel früher.

Bitte wenden Sie sich bezüglich aller organisatorischen Fragen an unser Team!

Herzlich, Dr. A. Schröder und Dr. R. Krauss und Team

Jetzt gegen Grippe impfen!

Die aktuellen Grippeimpfstoffe sind in der Praxis verfügbar.

Für alle Personen ab 60 wird von der ständigen Impfkommission des Robert Koch Instituts (Stiko) eine jährliche Impfung im Herbst mit einem inaktivierten Impfstoff mit aktueller, von der WHO empfohlener Antigenkombination empfohlen.

Zusätzlich wird die Impfung für folgende Personengruppen empfohlen

  • Alle Schwangeren ab 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon.
  • Personen jeden Alters mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, wie z.B.:
  • chronische Krankheiten der Atmungsorgane (inklusive Asthma und COPD)
  • chronische Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenkrankheiten
  • Diabetes mellitus und andere Stoffwechselkrankheiten
  • chronische neurologische Krankheiten, z. B. Multiple Sklerose mit durch Infektionen getriggerten Schüben
  • Personen mit angeborener oder erworbener Immundefizienz mit T- und/oder B-zellulärer Restfunktion bzw. Immunsuppression
  • HIV-Infektion
  • Bewohner von Alters- oder Pflegeheime

Nähere Informationen finden sie hier

 

 

"Artgerechte" Ernährung

Artgerechte Ernährung von Tieren wird landauf landab gefordert aber mal unter uns: Ernähren SIE sich artgerecht?

"Artgerechte" Ernährung heißt für Menschen:

·   Essen sie genügend Eiweiß (1g pro kg Körpergewicht am Tag)

·   Den Magen mit viel Gemüse füllen

·   Ausreichend trinken (1,5 - 2,5 Liter am Tag)

·   Kohlenhydratmenge je nach Bewegung

Wenn Sie wissen wollen, wie Ihr tägliches Essen zusammengesetzt ist, können Sie eine Ernährungsanalyse erstellen lassen. Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Ute Noherr.

Corona Update

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Informationen bezüglich der Ausweisung von Corona Risikogebieten durch die Bundesregierung und der Corona Warn App. 

Bitte informieren Sie sich!

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/WarnApp/Warn_App.html

Aktuelle Informationen zu Reiseländern können Sie auch über die App "Sicher reisen" des auswärtigen Amts erhalten. Näheres dazu finden Sie unter

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/app-sicher-reisen/350382

Ihr Praxisteam

Naturheilverfahren gegen Abwehrschwäche!

Mit der Eigenbluttherapie bieten die Naturheilverfahren eine effektive Therapie zur Stärkung des Immunsystems. Im Blut sind Informationen über bereits durchgemachte Krankheiten des Körpers gespeichert. Bei erneuten Erkrankungen werden diese Informationen abgerufen und beschleunigen die Aktivierung des Immunsystems.

Die Eigenbluttherapie macht sich diesen Mechanismus zunutze, indem durch in den Muskel eingespritztes Blut das Immunsystem mit diesen Informationen konfrontiert und dadurch aktiviert wird.

Insbesondere Personen, die unter immer wieder auftretenden Infekten in der kalten Jahreszeit leiden können damit ihr Immunsystem aktivieren.

Für weitere Information vereinbaren sie bitte einen Termin in der Sprechstunde bei Frau Dr. Krauss

Gewusst wo...

Gesundheitsinformationen im Internet finder Sie bei "Dr. Google" wie Sand am Meer. Manche sind korrekt und helfen weiter, andere bringen eher Einzelmeinungen zum Ausdruck oder enthalten fehlerhafte Informationen. Im Einzelfall ist das manchmel schwer zu unterscheiden.

Unter den folgenden links finden Sie eine kleine Auswahl kostenloser Gesundheitsinformationen. Zu vielen Themen können Sie sich auf diesen Seiten einen guten Überblick verschaffen:

https://www.patienten-information.de

https://www.bzga.de/infomaterialien

https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/Themenhefte/Alle_Themenhefte/Themen_alle_node.html

Informieren Sie sich! Ihr Praxisteam